Wie schnell die Zeit vergeht. Eben noch haben wir vom Designdoppel an unserer ersten Webseite getüftelt und eckige Hühner animiert und zack! Mit einem Schlag feiert unser Unternehmen plötzlich schon sein 5-jähriges Jubiläum! Zeit, zurückzublicken. Was bisher geschah: Ein Designdoppel-Rückblick Bevor wir uns gründen konnten, musste man sich natürlich kennen lernen. Dies geschah 2008, als wir an der HAW Hamburg gemeinsam das Illustrationsstudium begannen. Nach einigen sehr inspirierenden gemeinsamen Projekten verschlug es uns dann 2011 ins Auslandssemester nach Kolding (Dänemark). Und was wären wir für ein Doppel, wenn nicht auch das schon zusammen stattgefunden hätte. Auch im nachfolgenden Masterstudium waren wir nicht

Kaum hat man sich daran gewöhnt, schon ist es wieder vorbei. Das Jahr 2018. Was war alles los? Und was erwarten wir 2019? Bevor wir an die Zukunft denken, blicken wir gern zurück. Designdoppel Rückblick für das Jahr 2018 2018 war ein aufregendes Jahr voller schöner Erfahrungen und spannender Aufträge. Viel waren wir einzeln und gemeinsam unterwegs. Für zahlreiche Graphic Recordings, aber auch um uns innerhalb der Branche mit Gleichsinnten zu vernetzen. Auf der EuViz Conference in Dänemark im August trafen wir internationale Visualisiererinnen und Visualisierer. Zugleich durften wir bekannten Scribing Stars wie Kelvy Bird und David Sibbet über die Schulter schauen.

 

Resilienz-Methoden erlernen beim Creative Thinking X

Am 28.03.2018 wurden Querdenkerinnen und Querdenker, Experten und Expertinnen, Entwicklerinnen und Entwickler sowie kreative Visionäre und Visionärinnen an die Leuphana Universität nach Lüneburg eingeladen, um sich gemeinsam über Creative Thinking Tools auszutauschen. Mit dem inhaltlichen Anspruch einer Konferenz und der Freiheit eines Open Space Workshops schuf das Creative Thinking X eine ganz neue, Ideen beflügelnde Event-Erfahrung. 

Designdoppel Illustration Hamburg Millerntor Gallery

Die Millerntor Gallery - Festival für den guten Zweck

In den letzten Tagen haben wir vom Designdoppel uns an einem für uns etwas ungewöhnlichen Ort aufgehalten - im Millerntor Stadion, dem Stadion des Hamburger Fußballvereins St. Pauli. Mit Fußball hatte unser Aufenthalt allerdings recht wenig zu tun, vielmehr waren wir vor Ort, um die Millerntor Gallery mitzugestalten, die heute Abend eröffnet. Für Nicht-Hamburger mag Millerntor Gallery kein bekannter Begriff sein, von Viva con Agua haben die meisten aber schon gehört. Tatsächlich wurde der Gemeinnützige Verein Viva con Agua 2006 von dem FC St. Pauli Spieler Benjamin Adrion gegründet, um sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser einzusetzen - überall auf der Welt und für jeden.

shz kina Kinderrätsel Bastelbogen Zeichenschule Designdoppel

Unsere Illustrationen beim shz-Verlag

Schon seit 2008 arbeiten wir vom Designdoppel mit der Kina-Redaktion des schleswig-holsteinischen Zeitungsverlag (kurz shz) zusammen. Der shz-Verlag erreicht mit vielen verschiedenen Tageszeitungen im Raum Schleswig-Holstein (darunter z.B. Flensburger Tageblatt, Sylter Rundschau, Schleswig-Holstein am Sonntag, Norddeutsche Rundschau u.v.m.) eine Leserschaft von etwa einer halben Millionen Menschen. Ein Bereich all dieser Zeitungen ist immer dem jungen Publikum gewidmet: die "Kina"-Seite, kurz für Kindernachrichten. Unter der Redaktion von Ina Reinhart entstehen hier täglich spannende Artikel für die jüngsten Leser - und dabei sind auch täglich Comics, Rätsel, Zeichenschulen oder Bastelanleitungen, über die sich die Kinder in aller Regel neben den spannenden Artikeln besonders freuen. Und eine Vielzahl dieser zumeist interaktiven Angebote kommt direkt aus dem Designdoppel-Studio.

Illustratoren Organisation IO Broschüre Designdoppel  

Die Illustratoren Organisation als Berufsverband

Illustrator zu sein bedeutet nicht nur, gut zeichnen, malen oder animieren zu können. Neben den kreativen Aufgaben gilt es, durch gezielte Akquise Kunden zu gewinnen, Preise zu kalkulieren, Verhandlungen zu führen, Verträge abzuschließen, seine Ausgaben und Einnahmen richtig zu verwalten, neue Konzepte zu entwickeln - ein laufendes Geschäft zu führen also, mit all seinen Herausforderungen.

Graphic Recording Stil Schaubild Infografik  

IM GRAPHIC RECORDING STIL

Unsere Graphic Recordings kennt ihr ja sicher schon. Zur Erinnerung: Für das Graphic Recording sind wir bei meist firmeninternen Veranstaltungen wie Kongressen, Workshops und Tagungen live dabei und zeichnen die vorgetragenen Inhalte mit einer Kombination aus Text und Bild digital oder analog in Echtzeit mit. Es entstehen komplexe visuelle Protokolle, die die Teilnehmer nachhaltig an die Veranstaltung und ihre Kernaussagen erinnern, die also auch häufig im Nachhinein für die Firmenkommunikation eingesetzt werden. Die Bildsprache, die wir für das Schnellzeichnen entwickelt haben, kann also auch außerhalb des Live Kontextes ein spannendes Medium sein.

Das Designdoppel Atelier

Vielleicht habt ihr euch schon gewundert, warum wir eine Weile so wenig berichtet haben. Der Grund: Wir sind umgezogen! Lange haben wir nach dem perfekten kreativen Arbeitsplatz für unsere Projekte in Illustration und Animation gesucht und diesen nun im Auenviertel des schönen Hamburger Stadtteils Uhlenhorst gefunden. Das neue Designdoppel Atelier findet ihr nun also unweit des Kanals in der Wartenau 16, einem Haus voller kreativer Nachbarn, die den verschiedensten schöpferischen Tätigkeiten nachgehen. Wir freuen uns schon sehr auf gemeinsame Projekte und kreativen Austausch.

3D Papercraft Saebelzahntiger

3D Papercraft - Wie geht das eigentlich?

Vielleicht habt ihr sie schon in den Weiten des Internets entdeckt - selbstgebastelte dreidimensionale Objekte aus Papier. Ob Tiere, Gegenstände, Dekorationen oder beliebte Figuren aus der Popkultur - mit der richtigen Falttechnik kann man mit 3D Papercraft nahezu alles umsetzen! Lasst euch einfach mal auf Pinterest oder der Adobe Plattform Behance inspirieren! Alles, was man zum Erstellen der Papercraft Figuren braucht, sind Papier und ein Faltplan. Bevor man sich selbst ein solches Schnitt- und Faltmuster für das eigene 3D Objekt ausdenkt, kann man erst einmal einen fertigen Papercraft Faltplan aus dem Internet benutzen. Unter den Suchbegriffen "papercraft templates" findet ihr recht schnell allerhand Vorlagen zu Modellen, die ihr dann selbst ausdrucken könnt. Dabei gibt es einfache 3D Modelle mit nur einer Druckseite sowie hochkomplexe Modelle, die auch schnell mal mehr als zehn Seiten benötigen können. Ihr werdet vielleicht auch auf sogenannte "Papercraft Machines" stoßen, die sich sogar mechanisch bewegen lassen. Eine spannende Sache - trotzdem würden wir vom Designdoppel euch diese aber erst nach ein paar unbewegten Übungsmodellen empfehlen. Wenn ihr dann die 3D Papercraft Grundlagen vom Schneiden, Falzen, Falten und Kleben verinnerlicht habt, könnt ihr auch versuchen, eure ersten eigenen Modelle zu basteln - ihr werdet sehen, es macht großen Spaß!