Die Möglichmacher Sympathiefiguren

Max und Julia – Charaktere in verschiedenen Rollen

Zunächst hatten wir für die DMS Gruppe den Erklärfilm “Werde zum Möglichmacher” gestaltet. Dieser kam so gut an, dass daraus eine ganze Bewerbungsinitiative mit den Hauptfiguren Max und Julia gestartet wurde. Die Sympathiefiguren schlüpfen in neue Rollen und zeigen so, wie der Möglichmacher-Alltag in verschiedenen Berufsbereichen aussehen könnte. Ob nun in der IT, als strategische Führungskraft, Azubi oder im Rechnunsgwesen. Die Charaktere passen sich ihren neuen Rollen an und bleiben doch als Max und Julia wiedererkennbar. So ziehen sie sich als charakteristischer roter Faden durch die Jobangebote der DMS Gruppe.

Sympathieträger für Aktionen und Saisonales

Zusätzlich zu den Berufsbildern werden die Möglichmacher-Maskottchen auch für verschiedene Aktionen eingesetzt. Das Unternehmen plant eine Marathon-Teilnahme? Oder einen Fotowettbewerb? Da dürfen Max und Julia nicht fehlen! Selbstverständlich gibt es auch eine Weihnachtsversion sowie beide Figuren in osterlichen Outfits.

Dieses Projekt zeigt wunderbar, wie sich Illustration und Animation zu einem Gesamtkonzept vereinen lassen. Und wie vielfältig sich Sympathiefiguren einsetzen lassen, um für den Betrachter einen Wiedererkennungswert des Unternehmens zu generieren.

Übrigens wurden die Figuren inzwischen auch schon auf einen Trabbi gedruckt. Wir sind gespannt, was sie noch erleben werden!