Handgezeichnete Credit-Animation

Für unseren Animationsfilm “What Bones won’t Tell” haben wir uns für die Credits auf neues Terrain bewegt: Während der Hauptfilm in Low Poly 3D erstellt wurde, sollten die Credits rein handgezeichnet und in Frame-by-Frame-Animation erstellt werden. Das bedeutet, dass jedes Einzelbild neu gezeichnet wird. Dagegen werden bei der 3D-Animation Computermodelle verwendet und die Animationen eher “berechnet” als gezeichnet.

Wir hatten viel Spaß beim Animieren der Filmfiguren und unseres gesamten Filmteams samt Sound Designer, Musiker, Sprecher und natürlich uns!

Viel Vergnügen beim Betrachten der Animation!