3D Papercraft Saebelzahntiger

3D Papercraft - Wie geht das eigentlich?

Vielleicht habt ihr sie schon in den Weiten des Internets entdeckt - selbstgebastelte dreidimensionale Objekte aus Papier. Ob Tiere, Gegenstände, Dekorationen oder beliebte Figuren aus der Popkultur - mit der richtigen Falttechnik kann man mit 3D Papercraft nahezu alles umsetzen! Lasst euch einfach mal auf Pinterest oder der Adobe Plattform Behance inspirieren! Alles, was man zum Erstellen der Papercraft Figuren braucht, sind Papier und ein Faltplan. Bevor man sich selbst ein solches Schnitt- und Faltmuster für das eigene 3D Objekt ausdenkt, kann man erst einmal einen fertigen Papercraft Faltplan aus dem Internet benutzen. Unter den Suchbegriffen "papercraft templates" findet ihr recht schnell allerhand Vorlagen zu Modellen, die ihr dann selbst ausdrucken könnt. Dabei gibt es einfache 3D Modelle mit nur einer Druckseite sowie hochkomplexe Modelle, die auch schnell mal mehr als zehn Seiten benötigen können. Ihr werdet vielleicht auch auf sogenannte "Papercraft Machines" stoßen, die sich sogar mechanisch bewegen lassen. Eine spannende Sache - trotzdem würden wir vom Designdoppel euch diese aber erst nach ein paar unbewegten Übungsmodellen empfehlen. Wenn ihr dann die 3D Papercraft Grundlagen vom Schneiden, Falzen, Falten und Kleben verinnerlicht habt, könnt ihr auch versuchen, eure ersten eigenen Modelle zu basteln - ihr werdet sehen, es macht großen Spaß!