Infografik Poster Energie

Die langweiligste Hausarbeit

wird zum spannenden Infografik Plakat

Kann man jedes noch so trockene Thema mit ein wenig Kreativität und guter Gestaltung interessant machen? Diese Frage stellte sich das Studentenportal Unicum und rief einen besonderen Online-Wettbewerb ins Leben: Studierende wurden gebeten, den Titel ihrer bislang langweiligsten Hausarbeit einzusenden. Daraufhin trudelten viele Einsendungen ein und es konnte online abgestimmt werden, welches Thema nun wirklich so unspannend war, dass es dringend eine optische Aufarbeitung benötigte.

Die Gewinnerhausarbeit, „Die Untersuchung zur sprachkonzeptuellen Vielfalt – Am Beispiel des Ausdrucks Energie und seiner Verwandten“, eine Magisterhausarbeit aus dem Themenkomplex der Germanistik, sollte schließlich von uns vom Designdoppel in Form eines Infografik Plakates visualisiert werden, sodass auch jemand, der die 100 Seiten sonst niemals freiwliig aufschlagen würde, Spaß und Interesse an diesem sehr fachspezifischen Thema bekommen kann.

Sofort zum Artikel auf Unicum.de


 

Wissenschaftliche Texte visualieren

Wie Worte zu Illustrationen werden

 

Infografik Plakat 1 und 2

Um ein gutes Infografik Plakat gestalten zu können, muss man das Thema selbstverständlich gut recherchiert und verstanden haben. Somit beschäftigten wir vom Designdoppel in Hamburg uns zunächst ausgiebig mit dem sprachwissenschaftlichen Energiebegriff und, natürlich, mit den Inhalten der hundertseitigen Magisterhausarbeit zur sprachkonzeptuellen Vielfalt.

Die verschiedenenen Kapitel mussten nach Kernaussagen gefiltert werden. Welche Informationen sind essentiell? Wie grob oder detailliert geben wir die textlichen Inhalte wieder? Welche Bildsprache setzen wir ein, welche Farben, Schriften und Symbole? Werden die Illustrationen grafisch reduziert oder realistischer? Zudem musste eine sinnvolle Struktur erarbeitet werden, die von den Kapiteln der Hausarbeit durchaus abweichen kann.

Im ersten Abschnitt beschäftigt sich die Infografik mit dem allgemeinen Verständnis des Energiebegriffs, der auch heutzutage sehr vielseitig angewandt wird. So kann Energie beispielsweise spirituell verstanden werden, kann sich auf physikalische Kräfte beziehen oder als freiere Metapher fungieren. Wo wiederum das Wort seinen Ursprung hat und wie sich die sprachkonzeptuelle Vielfalt nach und nach entwickelt hat, darum geht es im zweiten Abschnitt der Infografik, der Reise durch die Begriffsgeschichte. Hier werden anhand eines Zeitstrahls einige berühmte Persönlichkeiten von Aristoteles bis Einstein aufgegriffen, die den Energiebegriff über die Jahrhunderte nachhaltig geprägt haben. Denn selbstverständlich hatten die Menschen der Antike ein anderes Verständnis von Energie als es kurz vor und nach der Industrialisierung der Fall war.

Der dritte Teil „Wörterbuch-Analyse“ gibt ein kurzes Verständnis dazu, wie die Begriffe Energie und Kraft, die zunächst laut Wörterbuch sehr nah beieinander definiert waren, sich zum 20. Jahrhundert hin voneinander entfernt haben. Einfluss darauf hatten vor allem auch die berühmten Literaten der Zeit, die durch kreative und experimentelle Sprachverwendung aktiv die Sprachentwicklung vorantrieben.

Das Hauptkapitel der Germanistik Magisterarbeit beschäftigt sich mit der Textkorpus-Analyse. Hier geht es also darum, welcher Autor in welcher Epoche den Begriff Energie in welchem Zusammenhang verwendet hat. Der Verfasser der von uns visualisierten Hausarbeit stellte fest, dass man die Verwendung nach direktem und indirektem Handlungspotential einordnen kann und filterte daraus wiederum drei Grundbedeutungen heraus: die Willenskraft (der Wille zum Handeln), die Tatkraft (die tatsächlich ausgeführte Handlung) und die Wirkkraft (die Wirkung von z.B. Medizin).

Entstanden ist nun also ein modernes Infografik Plakat, das die wichtigsten Punkte der wissenschaftlichen Arbeit überblickt, mit einer Kombination aus Bild und Text visualisiert und dadurch das sonst trockene Thema mit klarer Bildstruktur leichter verständlich macht.

 

Infografik Plakat 3 und 4 Energie

 


 

Infografik Poster Energie Farbversionen