Designdoppel Logo Animation

 

Stilmix als Logo Animation

Als Vorspann für Filme, Showreels, Präsentationen oder auch einfach als unabhängiger Eyecatcher – eine Logo Animation anzuschauen, macht einfach Spaß. Deshalb haben wir uns an die Aufgabe gesetzt, eine eigene maßgeschneiderte Logo Animation fürs Designdoppel zu kreieren.

Trotz ihrer Kürze soll eine Logo Animation in der Regel eine gewisse Essenz, einen Eindruck vom Unternehmen vermitteln. Was zeichnet uns als das Designdoppel besonders aus? Welche Techniken setzen wir ein und welche Stilistiken lieben wir? Woher kommen wir und wo wollen wir hin?

Nachdem wir zahlreiche Ideen gesammelt hatten, wurde uns schnell klar: es musste ein Stilmix werden! Denn was uns besonders auszeichnet, sind die Vielseitigkeit unserer Stilistiken und die Liebe zur Herausforderung, für jedes Projekt eine individuelle Handschrift zu finden, die die Aussage des Projektes optimal herausarbeitet. Wir stürzen uns gern auf neue Terrains und außergewöhnliche Aufgabenstellungen. Kurz gesagt: Wir lassen uns nicht in eine Schublade stecken.

Deshalb haben wir uns für eine Logo-Umsetzung als Stilmischung entschieden. Diese vereint die verschiedenen Bereiche und zeigt sowohl Vielseitigkeit als auch unsere Liebe zu grafischen Lösungen mit den Mitteln moderner Technik.

So ist die Logo Animation entstanden

Jeder der sechs Buchstaben ist in einer anderen Technik animiert. Los geht es mit dem „D“ in für uns typischer Low Poly 3D Animation, wie ihr sie auch schon aus dem Animationsfilm Chicken Cube kennt. Für das „E“ haben wir geklebt und gefaltet und daraus einen kleinen Stop-Motion Clip erstellt. Die Gans, das „I“ ist eine klassische, mit After Effects erstellte 2D Animation, das „G“ wiederum steht für unsere Graphic Recordings und ist die Zeitrafferaufnahme einer digitalen Zeichnung.

Ihr wundert euch, woher die Buchstaben stammen, die wir noch nicht erwähnt haben? Das Logodesign entstand in Kooperation mit dem fantastischen Illustrator und Grafik Designer Sebastian Onufszak, der für uns zwei der sechs animierten Buchstaben übernommen hat. Das „S“ im Motion Design Stil sowie das „N“, das er als 3D-Animation umgesetzt hat, stammen aus seiner Feder. Sebastian illustriert und animiert im internationalen Rahmen für zahlreiche renommierte Kunden – über die Unterstützung unseres Projektes und die großartige, fruchtbare Zusammenarbeit haben wir uns sehr gefreut.

Für das tolle Sounddesign und die Musik danken wir Philipp Swoboda, der uns auch bei Chicken Cube schon soundtechnisch unter die Arme gegriffen hatte.